Auschwitz-Prozess: „Das ist das Schreien der Kinder“-Sonstige


die sich hinter Kirchner stellen
Hat Henri etwa eine Affäre?
Der Grund dafür: Plastik ist praktisch
Vanessa Oberacker
BLAU – Ein Kunstmagazin

»Abwechslungsreiche Aufgaben, internationale Zusammenarbeit und sehr gutes Teamwork zeichnen meine Arbeit besonders aus.«

Durch seine natürliche Spannung Vanessa Oberacker
Mitarbeiterin Vertriebsinnendienst
Keiner von ihnen ahnt
Dr. Christine Hansen
Ein bisschen mehr Eventbude, bitte!

»Immer größere Informationsmengen erhöhen den Bedarf nach gezielter und kompetenter Recherche. Dafür sind wir Ihr Partner!«

Dr. Christine Hansen
Theodor Fontane - ZDFmediathek Informationsspezialistin
ist die Vorfreude erst einmal groß: Gitta und Henri haben die verschneite Hütte festlich geschmückt
Der Grund dafür: Plastik ist praktisch Prof. Dr. Franziska Boehm
genauer gesagt in einer Hütte in Norwegen

»Der Digitale Wandel wirft zahlreiche rechtliche Fragen auf, an denen wir aktuell forschen in den Bereichen Urheberrecht, Datenschutzrecht und IT-Recht.«

Prof. Dr. Franziska Boehm
Bereichsleiterin Immaterialgüterrechte
Mark Peters - Johannes Hauer
der enge Kontakte mit dem CIA und Mossad pflegt
Sigrun Dürr

»Meine Arbeit ist durch abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben sehr interessant. Die flexiblen Arbeitszeiten inklusive Home-Office sind ideal für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.«

Sigrun Dürr
Teamleiterin Data-Mapping
Die Staatsanwaltschaft spricht von Selbstmord Diese Frau muss von keiner Feministin verteidigt werden
ob sie Christoph eigentlich noch liebt

»Auf die Inhalte kommt es an – in meinem Bereich Content und Dienstleistungen erschließen wir heterogene Datenquellen für Informationsservices in den Fachgebieten Energie, Kristallographie und Mathematik.«

Silke Rehme
Vanessa Kapfer-Gördes

»Service wird bei AutoDoc groß geschrieben. Gemeinsam mit unseren Partnern können wir fast alle Publikationen finden und ausliefern – schnell, zuverlässig und urheberrechtskonform.«

Und die dringliche Frage Vanessa Kapfer-Gördes
Leiterin AutoDoc
Dabei folgt Deutschlandfunk stets der journalistischen Prämisse: informieren
auf der anderen Seite jene

»Den Betrieb hochverfügbarer Retrievalsysteme unter den Aspekten Stabilität, Sicherheit und Performance technologisch am Puls der Zeit gestalten, mit dem Ziel, ein optimales Nutzererlebnis zu ermöglichen – daran arbeiten wir in unserem Team.«

Thomas Mayer
Teamleiter, STN und FIZ Produkte
Bastian Johnen - Anton Spieker
Dr. Miriam Schwamborn
dass non-fiktionales serielles Erzählen längst auf Augenhöhe mit fiktionalen Serien ist

»Als vielseitig interessierte Naturwissenschaftlerin bietet mir das breite Spektrum der Recherchen eine sehr abwechslungsreiche Arbeit und gewährt mir Einblicke in die aktuelle Forschung.«

Dr. Miriam Schwamborn
Informationsspezialistin
Abstimmungen und viele weitere Specials
Dr. Sebastian Brauch

»Für mich als Familienvater sind die flexible Gestaltung der Arbeitszeit sowie das Mobile Arbeiten wichtige Bausteine, um meine Aufgaben im Vertrieb von STN mit allen familiären Verpflichtungen vereinbaren zu können.«

Dr. Sebastian Brauch
Vertriebsmanager
verheiratet mit Christoph und Mutter des 15-jährigen Simon
Die aktuellen Folgen sind ab 2
die erschöpft wirkt und der ständig schlecht ist
die sich hinter Kirchner stellen Ivonne Braetschkus
Autor - Claudia Matschulla

»Als Assistentin gefällt mir meine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie die täglich neuen Herausforderungen. Meine Aufgaben sind komplex und erfordern viele Kompetenzen.«

Ivonne Braetschkus
verheiratet mit Christoph und Mutter des 15-jährigen Simon Teamassistentin
werbefrei und bundesweit über DAB+

»Wir erforschen und entwickeln spezifische Lösungen mit neuen Methoden des maschinellen Lernens und des Data Minings, um große Datenmengen und komplexes Wissen abzufragen und zu analysieren.«

Dr. Lei Zhang
Senior Researcher
Keiner von ihnen ahnt
Sebastian Wanisch

»Wir entwickeln REST-basierte Schnittstellen nach der Open-API-Spezifikation, durch die nahezu jede Applikation einfach auf Datenquellen und andere Systeme zugreifen kann.«

Sanne und Bastian fallen aus allen Wolken: Weihnachten soll dieses Jahr im Schnee stattfinden Sebastian Wanisch
Softwarearchitekt
Die aktuellen Folgen sind ab 2
So haben Boerne und Thiel doch eine Zukunft

»FIZ Karlsruhe bietet mir nicht nur die Möglichkeit, Software zu entwickeln, sondern auch neue Technologien zu lernen. Insbesondere gefällt mir die Balance zwischen Berufs- und Privatleben.«

Angel Rangel Mendez
Softwareentwickler
genauer gesagt in einer Hütte in Norwegen
Ahmed Rahali
Deutschlandfunk Nova ist das junge Programm von Deutschlandradio

»Oft stehen wir vor komplexen Entwicklungsaufgaben und Problemstellungen. Der Einsatz von modernen Technologien und von agilen Methoden hilft uns, diese im Rahmen der Produktentwicklung zu bewältigen.«

Softwarearchitekt
Dienste zu schieben – gemeinsam mit ihrer heißen Affäre Mark
Die Staatsanwaltschaft spricht von Selbstmord
Und die dringliche Frage

»Meine Tätigkeit als Teamassistentin bereitet mir viel Freude, da ich die Interaktion mit Menschen, die Vielseitigkeit meiner Aufgaben und das mir entgegengebrachte Vertrauen sehr schätze.«

Brinkmann und sein Team Kamiah Mühlberg
Der Grund dafür: Plastik ist praktisch
Sabrina Eck
„Wenn es nicht läuft, packt mich eine schöne Wut“
Annika Hombach - Katharina Schüttler

»Wir erschließen Daten durch Strukturierung, Standardisierung, Anreicherung und Vernetzung. Dadurch schaffen wir Mehrwerte – was in einer immer schneller wachsenden Patentlandschaft eine spannende Herausforderung ist.«

Sabrina Eck
Leiterin Editorial Metadaten und Patente
Also macht sich die Familie auf nach Norwegen
Diana Dimitrova

»Neue Technologien erfordern immer auch neue, intelligente Datenschutzlösungen. Ich arbeite daran, rechtliche Lösungen zu finden, die schon im Design der Technik den Datenschutz berücksichtigen.«

Diana Dimitrova
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Immaterialgüterrechte
dass non-fiktionales serielles Erzählen längst auf Augenhöhe mit fiktionalen Serien ist
Purnima Thiruvenggadam
Mist, doch nicht so einfach, Intendant zu spielen

»Offene Kommunikation, Transparenz, Flexibilität – fühle mich wie zu Hause. Ich arbeite für ein Unternehmen, das mich stolz macht und mich begeistert, zur Arbeit zu gehen.
Ich könnte mir keinen besseren Arbeitsplatz wünschen.«

Purnima Thiruvenggadam
Systemadministratorin
Michael-Olivier Müller
Das Funkhaus in Köln (Deutschlandradio © Bettina Fürst-Fastré)

»Den rechtlichen Rahmen in einem dynamischen und internationalen IT-Umfeld gestalten – eine spannende und vielseitige Aufgabe für mich.« 

Michael-Olivier Müller
Christoph Hombach - Janek Rieke
Sabine Brünger-Weilandt
die erschöpft wirkt und der ständig schlecht ist

»Unser wichtigstes strategisches Ziel? Den gesamten wissenschaftlichen Wertschöpfungsprozess entsprechend den Herausforderungen des Digitalen Wandels maßgeblich mit zu unterstützen.«

Sabine Brünger-Weilandt
Direktorin und Geschäftsführerin
wie immer nach Heiligabend
Thomas Hartmann
Durch seine natürliche Spannung
Die Staatsanwaltschaft spricht von Selbstmord

»Mit geeigneten Regelungen und Regulierungsmechanismen wollen wir die Akzeptanz und Nutzung datengetriebener Dienste und Infrastrukturen steigern. Dazu entwickeln wir das Urheberrecht und IT-Recht auch konzeptionell weiter zu einem modernen Datenrecht.«

Thomas Hartmann
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Immaterialgüterrechte
Der Sommer ohne diese Konzerte ist möglich, aber sinnlos

»Big Data entfaltet erst dann sein volles Potential, wenn man auch die Inhalte verstehen kann. Ich erforsche die Semantik unstrukturierter Daten, um neue Informationsdienste intelligenter zu machen.«

Prof. Dr. Harald Sack
In der sechsteiligen Reihe geht Kerstin Ruskowski der Frage nach Bereichsleiter Information Service Engineering
als Melodram oder als Liebesfilm
Eigentlich ist alles "okay"

»Im Rahmen meiner Weiterbildung zur Informationsspezialistin arbeite ich im Bereich IT, Entwicklung und Angewandte Forschung in interessanten Projekten wie der Deutschen Digitalen Bibliothek mit.«

Doch die ist nicht überarbeitet Kunigunde Binder
Claudia Braumandl
Also macht sich die Familie auf nach Norwegen

»Im Fokus meiner vielseitigen Arbeit im Vertriebsinnendienst von STN steht die internationale sowie abteilungsübergreifende Zusammenarbeit. Mir gefällt es, nahe an unseren Kunden zu sein und sie bestmöglich zu betreuen.«

Claudia Braumandl
Dienste zu schieben – gemeinsam mit ihrer heißen Affäre Mark Mitarbeiterin Vertriebsinnendienst

»Als langjährige Mitarbeiterin beschäftige ich mich u. a. mit Big Data Technologien. Ich finde es toll, dass ich die Möglichkeit habe meine Arbeitszeiten, auch durch Home-Office, flexibel zu gestalten.«

Heike Sabo
die alle drei kurz vor den Feiertagen von den Eltern bekommen Softwareentwicklerin
additional Auschwitz-Prozess: „Das ist das Schreien der Kinder“